fit-jobs.de

  • Fitness Jobs

    Jobs und Stellenangebote Fitness: vom Empfang bis zum Fitness Trainer

Fitness Jobs

Immer mehr Menschen möchten ganz bewusst etwas für sich, für ihre Gesundheit und natürlich auch ihr Wohlbefinden tun. Bewegung gehört daher für viele einfach dazu - nur leider bietet der Alltag zwischen Job und Familie kaum genügend Gelegenheit für beispielsweise ausgiebige Spaziergänge, Wanderungen oder Radtouren. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach passenden Sport- und Fitnessangeboten: Nicht nur in den Großstädten haben Bewohner heute die Qual der Wahl zwischen Fitness-Studios für wirklich jeden Geschmack - von der einfachen Fitness-Kette mit Gerätepark bis hin zur Luxusanlage mit Sauna, Spa und exklusiven Kursangeboten. Auch Sportangebote zum Beispiel speziell für Frauen finden sich heute in Hülle und Fülle. Und dank der örtlichen Sportvereine müssen auch jene, die sich eine Mitgliedschaft im Studio nicht leisten könenn oder wollen, nicht auf ihre Fitnesseinheiten verzichten.

Vielfältige Jobs für Fitness-Profis

So vielfältig das Sport- und Fitnessangebot, so vielfältig zeigen sich auch die zugehörigen Stellenausschreibungen: Fitness Jobs umfassen im weitesten Sinne alle Positionen vom Fitnesstrainer bis zum studierten Sportlehrer (alle Berufe jeweils w/m). Hier liegt zugleich Chance wie auch ein mögliches Problem der Branche: Es gibt zahlreiche Aus- und Weiterbildungsangebote, die von einem mehrwöchigen Kurs bis zum Dualen Studium reichen. Entsprechend unterschiedlich sind auch die Anforderungen, die Arbeitgeber an ihre Bewerber stellen. Anerkannte, staatlich geregelte Ausbildungsberufe umfassen unter anderem die zum Physiotherapeuten bzw. zum Sport- und Fitnesskaufmann. Darüber hinaus haben aber auch sportbegeisterte Quereinsteiger eine Chance: Mit einer Ausbildung zum Fitnesstrainer (w/m) beispielsweise kann man ganz gezielt theoretische und praktische Kenntnisse im gewünschten Spezialgebiet erwerben - und sich so beispielsweise als Fitnesstrainer mit A-, B- oder C-Lizenz, aber auch als Indoor Cycling Instructor oder PersonalTrainer spezialisieren.

Letztere sind übrigens ebenfalls sehr gefragt - eine geregelte Ausbildung gibt es nicht, aber ein Studium bzw. eine Ausbildung im Sport- bzw. Fitnessbereich plus gegebenenfalls eine einschlägige Weiterbildung bietet eine gute Grundlage für das persönliche Training nach Maß.